Der „Goldene Anker“

Die Schaffung des höchsten Karnevals-Orden der Ludwigshafener Fasnacht, der „Goldene Anker“, geht auf das Jahr 1958 zurück. Er besteht aus drei Teilen, der goldenen Krone als Oberteil, als Mittelteil ein Rad mit 7 Speichen (erinnert an die 7 Gründervereine) und dem Hauptteil, dem Ludwigshafener Stadtwappen mit Anker. Er wird als Halsorden am gelb-roten Band getragen.

Nur verdiente Ludwigshafener Fasnachter können diese hohe Auszeichnung bekommen. Eine Ordenskommission überprüft die von den Vereinen eingereichten Anwärter und wertet nach einem bestimmten Punktesystem, nämlich 11 Punkte aus.

Den „Goldenen Anker“ verleiht alljährlich am 11.11. der „Große Rat, außerdem wird eine schmucke Urkunde ausgehändigt. Natürlich wird eine Liste aller Ordensträger geführt und in unserem Archiv festgehalten.

zum Antrag